Sie befinden sich hier: Ratsgymnasium Osnabrück
Grußwort des Schulleiters

Grußwort des Schulleiters

Liebe Besucherinnen und Besucher,

als Schulleiter des Ratsgymnasiums Osnabrück heiße ich Sie auf der Internetseite unserer Schule herzlich willkommen. Ich freue mich sehr über Ihr Interesse am Ratsgymnasium und hoffe, dass wir Ihnen unsere Schule mit dieser Webseite noch näher bringen können.

Das Ratsgymnasium und Osnabrück verbindet eine über 400jährige gemeinsame Geschichte. Als reformatorische Gründung wurde die Schule 1595 vom Rat der Stadt gegründet. Auch wenn sie schon so lange besteht, ist unsere Schule doch quicklebendig, modern und innovativ. Seit 1906 steht das Schulgebäude an seinem heutigen Platz am Schlossgarten in guter Nachbarschaft zur Universität Osnabrück.

In der Osnabrücker Schullandschaft nimmt das Ratsgymnasium nicht nur wegen seiner Traditionen einen besonderen Platz ein. Seit vielen Jahren ist es eines der großen Gymnasien in Osnabrück und kann damit ein vielfältiges Angebot an Unterricht, verlässlichen Kursen in der Profiloberstufe und außerunterrichtlichen Aktivitäten machen. Etwa 110 Lehrkräfte und ein kompetentes Leitungsteam stehen bereit, um Ihre Kinder zu unterrichten und auf dem Weg der Reifung zu einer unverwechselbaren Persönlichkeit zu begleiten. Die Vermittlung von Fachwissen, Kompetenzen zur Erschließung neuen Wissens und der sozialen Verantwortung in unserer Gesellschaft und eine christlich-humanistische Werteerziehung sind uns aufgegeben. Wir übernehmen diese Aufgaben gerne.

Im November 2014 bestätigte die Schulinspektion unsere erfolgreiche Arbeit:

„Wir fanden Unterricht auf hohem Niveau und ein gelebtes Leitbild.“

Sechs internationale Partnerschaften geben vielen Schülerinnen und Schülern Gelegenheit zu Auslandskontakten. Schülerkapelle, Kammerorchester und Schulchor laden ein zum gemeinsamen Musizieren. Zahlreiche Arbeitsgemeinschaften können im naturwissenschaftlichen Fachbereich belegt werden. Das Ratsgymnasium ist MINT-Ec –Schule. Wir fördern mathematische und naturwissenschaftliche Begabungen in besonderer Weise. Das Fach Darstellendes Spiel bietet die Möglichkeit zum Theaterspielen in der größten Schulaula in Osnabrück. Die Ruderriege am Bootshaus bietet ca. 150 Schülerinnen und Schülern sportliche Aktivitäten der Extraklasse, ebenso der Sport in der neuen, modernen Sporthalle am Schlosswall. Der Fachbereich Religion organisiert das Sozialpraktikum und Schulgottesdienste in Zusammenarbeit mit der Katharinenkirche. Der kooperative Sprachunterricht mit Latein, Englisch und Deutsch ist seit Jahren ein Erfolgsmodell.

Machen Sie sich beim Rundgang auf der Webseite ein noch vollständigeres Bild. Sie finden zu einzelnen Fächern und Projekten zahlreiche Informationen. Darüber hinaus möchten wir Sie und aktuelle und zukünftige Schülerinnen und Schüler auch mit neuen Berichten zu jüngsten Ereignissen am Ratsgymnasium auf dem Laufenden halten.

Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen auf unserer Webseite und freue mich über Ihre Fragen und Anregungen bei unserer nächsten persönlichen Begegnung.

Sebastian Bröcker
Studiendirektor

Anmeldung Schnupperunterricht

Informationen

Anmeldung
Suche

Ratsfilm

Ehemalige

Ehemalige
Grußwort des Schulleiters

Termine

Prüfungen zu Latinum und Graecum

Informationen

Aktuelle Termine

Anmeldung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
modal close image
modal header

Lebkuchenhaus selber machen

modal header

Weihnachtsquiz 1.0

Wie lang dauert die Weihnachtszeit?

a) vom 1. Advent bis zum 6. Januar
b) vom 24. – 26. Dezember
c) vom 1. Advent bis Silvester

Die Lösung gibt es morgen.

 

 

modal header

Last Christmas

Lösung von gestern: Die Weihnachszeit dauert vom 1. Advent bis 6. Januar

…\“Last Christmas\“ darf in der Weihnachtszeit nicht fehlen. Wer´s nicht mag, schaut morgen wieder rein;)

 

default

modal header

Weihnachten
Hermann Hesse

Ich sehn\\\‘ mich so nach einem Land
der Ruhe und Geborgenheit
Ich glaub\\\‘, ich hab\\\’s einmal gekannt,
als ich den Sternenhimmel weit
und klar vor meinen Augen sah,
unendlich großes Weltenall.
Und etwas dann mit mir geschah:
Ich ahnte, spürte auf einmal,
daß alles: Sterne, Berg und Tal,
ob ferne Länder, fremdes Volk,
sei es der Mond, sei\\\’s Sonnnenstrahl,
daß Regen, Schnee und jede Wolk,
daß all das in mir drin ich find,
verkleinert, einmalig und schön
Ich muß gar nicht zu jedem hin,
ich spür das Schwingen, spür die Tön\\\‘
ein\\\’s jeden Dinges, nah und fern,
wenn ich mich öffne und werd\\\‘ still
in Ehrfurcht vor dem großen Herrn,
der all dies schuf und halten will.
Ich glaube, daß war der Moment,
den sicher jeder von euch kennt,
in dem der Mensch zur Lieb\\\‘ bereit:
Ich glaub, da ist Weihnachten nicht weit!

 

modal header

 Geschenke aus der Küche:

 

Vanille Fudge: 

400g (1 Dose) Milchmädchen (gezuckerte Kondensmilch) 

400g weiße Kuvertüre, alternativ Zartbitter 

1 TL Vanilleextrakt oder Vanillemark bzw. gemahlene Vanille 

Die Kuvertüre fein hacken. 

Eine 18×18 cm große Form mit Backpapier auslegen und leicht mit Öl bepinseln. 

Die Kondensmilch in einem Topf erhitzen und die Kuvertüre dazugeben. Bei mittlerer Hitze ca. 3 Min. schmelzen lassen. Dabei immer wieder umrühren, bis die Masse homogen ist. 

1-2 Tl. Vanilleextrakt dazugeben. 

Die Creme in die Form geben und glatt streichen. Etwa 2 Stunden kühlstellen. Fudge stürzen oder herausnehmen und mit einem großen, scharfen Messer in kleine Quadrate schneiden. 

default

modal header

modal header

Schreib einen Brief an den Weihnachtsmann
in Himmelpfort

Der Weihnachtsmann bezieht am 14. November 2019 wieder seine Weihnachtspostfiliale in Himmelpfort.

Dort beantwortet er mit 20 Helferinnen bis Heiligabend Kinderbriefe aus aller Welt.

Die Wunschzettel sollten bis zum dritten Advent in Himmelpfort eingehen, damit die Antwort rechtzeitig

vor Heiligabend eintrifft. Ganz wichtig ist, dass auf jedem Brief der Absender steht,

damit der Weihnachtsmann den Kindern antworten kann.

An den Weihnachtsmann
Weihnachtspostfiliale
16798 Himmelpfort

 

modal header

Weißer Vanille Glühwein

 1l Weißwein, 250g Orangensaft, 3 Nelken, 1 Apfel, 2 Sternanis, 1 Tl Zimt, 1 EL Lekuchengewürz, 

1 Vanilleschote, 4 EL weißer Kandis, (optonial 4 Vanilleschoten, 4 Sternanis als Deko) 

Weißwein mit Orangensaft erhitzen. Gewürze in einen Teefilter geben, Apfel entkernen und in Scheiben schneiden. Gewürze und Apfelscheiben zur heißen Weinmischung geben. 

Mark aus der Schote kratzen und hinzufügen. Weißen Kandis unterrühren. Ca. 30 Min. ziehen lassen. 

Glühwein durch ein Sieb gießen, in Gläser füllen und sofort genießen oder in eine Flasche umfüllen. 

Er ist ca 1 Monat haltbar 

modal header

Weihnachtsquiz 2.0

In welchem Evangelium steht die Weihnachtsgeschichte?

a) Lukas
b) Johannes
c) Matthäus

Die Lösung gibt es im nächsten Türchen.

default

modal header

Nikolausmütze basteln!

Auflösung von gestern:

Die Weihnachtsgeschichte steht im Lukas Evangelium

 

modal header

Xmas is coming!

 

modal header

Frohe Feiertage?

2005 kam es in den USA zu folgendem Ereignis:

Eine Kundin beschwerte sich per E-Mail bei Wal-Mart, dass man ihr nicht \“Frohe Weihnachten\“ sondern \“Frohe Feiertage\“ gewünscht hätte. Diese Mail wurde beantwortet und man teilte mit, dass Wal-Mart auch Kunden habe, die das jüdische Hanukka (=Chanukka) oder das afrikanische Kwanzaa feiern würden und man müsse auch diesen Kunden gerecht werden. Ein Vorsitzender der katholischen Liga erfuhr davon und fühlt sich durch \“religiös neutrale Grüße\“ unterdrückt. Die Mal-Mart-Seiten wurden daraufhin auf christliche Korrektheit überprüft und man fand 200 Treffer für Chanukka, 77 für Kwanzaa und keinen für Weihnachten. Es wurde zum Boykott der Ladenkette aufgerufen und binnen 24 Stunden entschuldigte sich Wal-Mart,

 

modal header

Santas Fäustlinge

Zutaten für 80 Stück

1  Ei (Gr. M) 

150weiche Butter 

100Zucker 

50Zucker 

   Salz 

   Lebensmittelfarbe 

250Mehl 

   Zuckerperlen 

   Frischhaltefolie 

   Backpapier 

   etwas Mehl zum Ausrollen

Zubereitung

Ei trennen, Eiweiß kalt stellen. Butter, 100 g Zucker, Eigelb und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgerätes cremig rühren.

Die Masse mit Lebensmittelfarbe bis zum gewünschten Rotton einfärben.

250 g Mehl mit den Knethaken des Rührgerätes kurz unterkneten, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.

Teig in Folie wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen.

Backofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C).

Drei Bleche mit Backpapier auslegen.

Eiweiß und 50 g Zucker mit den Schneebesen des Rühr­gerätes steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit ­kleiner Lochtülle füllen.

Teig portionsweise auf leicht bemehlter Arbeitsfläche ca. 4 mm dick ausrollen, Handschuhe ausstechen.

Auf die Bleche ­legen, nacheinander im heißen Ofen 6–7 Minuten backen. Kekse herausnehmen, mit Eischnee und Zuckerperlen verzieren.

Ca. 2 Minuten bei gleicher Temperatur backen. Auskühlen lassen.

default

modal header

Close
loading...